Montag, 25. September 2017

Berchtesgadener Land...


... oder besser Camping-Resort Allweglehen hieß unsere Urlaubslandschaft der letzten Woche.
Aber zuerst möchte ich Euch ein Kärtchen zeigen, welches gestern Abend entstanden ist.



Unseren "Sommerurlaub" haben wir dieses Jahr im Berchtesgadener Land verbracht.
Ursprünglich wollten wir eigentlich nach Kroatian fahren, doch wir haben uns umentschlossen,
da wir nicht genau wussten, ob das mit unserem kleinen so funktioniert. Aber Süddeutschland
ist ja auch immer eine Reise wert und so haben wir unseren etwas verspäteten Urlaub
in der Nähe von Berchtesgaden verbracht. Wir waren auf dem sehr schön gelegenen
5 Sterne Campingplatz Allweglehen. Meine Eltern und meine Oma waren auch mit dabei,
allerdings im eigenen Miet-Chalet, in unserem Wohnwagen wäre es sonst ziemlich eng geworden :-)

Das Wetter hat zum Glück die meiste Zeit gehalten, so konnten wir uns Berchtesgaden,
Obersalzber, Salzburg, den Zauberwald am Hintersee und die Umgebung um den Königssee
genauer ansehen.

Aber erst mal kurz zum Campingplatz. Wir kamen über die steile Anfahrt an der Rezeption an
und waren sofort angenehm überrascht von der offenen Gestaltung des Platzes vor dem
Campingplatz eigenen Restaurant und der liebevollen Vermischung zwischen traditioneller
und moderner Bauweise der Gebäude. Unser Stellplatz hat uns einen wunderschönen
Ausblick geboten, obwohl die Silhouette der Berge öfters mal in den Wolken verschwunden
ist. Meine Eltern und meine Oma hatten es in Ihrem Chalet auch sehr gut, die Einrichtung und
Ausstattung war hier ebenfalls sehr schön. Pool und Saunabereich wurde auf dem Campingplatz
ebenfalls geboten, was will man mehr.

Unser Kleiner hat seinen ersten längeren Urlaub ebenfalls fröhlich hinter sich gebracht. Obwohl
er die ersten Tage ein bisschen kränklich war, hat er jeden Eindruck in sich aufgesogen.
Und da gab es viele, wie seine erste Bootsfahrt auf dem Königssee, die Schlossaufzug-Fahrt in
Salzburg, die Geräusche im Zauberwald und die vielen vielen schönen Ausblicke.

Am liebsten wären wir noch länger geblieben, aber jeder Urlaub hat leider mal ein Ende.
Während meine Eltern anschließend noch nach Österreich weiter gefahren sind um dort noch
ein paar extra Tage zu verbringen, sind wir zusammen mit meiner Oma und unserem Wohnwagen
im Schlepptau wieder nach Hause getuckert. Der Heimweg war leider recht lange, da wir sage
und schreibe 8 mal im Stau standen und so insgesamt 2 Stunden verloren haben.
Das war zum Glück aber der einzige Dämpfer und so können wir einen super schönen
Urlaub im Gedächtnis behalten :-)





















Jetzt sind wir wieder da und ich freue mich auf meine nächsten Bastel-Projekte, denen ich
wieder verstärkt meine Aufmerksamkeit schenken werde.

Also bis bald
Eure Stephanie

Samstag, 9. September 2017

Im Moment...

... geht unser kleiner Abends schwierig ins Bett,
deswegen komme ich entweder nicht zum Posten oder ich bin recht spät dran,
daher heute nur ganz kurz.

Hier wieder eine Hochzeitskarte, die haben es mir aktuell einfach angetan.



Schönen Abend wünsche ich Euch.
Eure Stephie