Sonntag, 24. Juli 2016

Sommer, Sonne, Müdigkeit...

... ist momentan unser Tagesmotto. Aber hier erst mal wieder ein Kärtchen,
welches in den letzten Tagen entstanden ist.



Es ist ja wirklich schön, dass es draußen so warm ist und man sich die Sonne
auf den Bauch scheinen lassen kann. Allerdings ist es in meinem aktuellen
Zustand schwierig die Wärme zu genießen, denn wenn der Kreislauf spinnt
ist man eher froh, wenn man in der kühlen Wohnung seine Zeit Eis essend
verbringen kann :-)
Deshalb sind wir statt im Schwimmbad in unserem Bastelreich geblieben
wo ich wieder ein wenig meine Schätze sortiert habe und das ein oder andere
Werk vollendet habe. Mein Michi hat sich mit etwas Neuem beschäftig, es
hat auch mit Papier zu tun und wir werden vielleicht in der nächsten Zeit
das ein oder andere Werk vorstellen. Aber mehr verraten wir noch nicht :-)

Außer einem kleinen Spaziergang und dem sonntäglichen Familientreffen
habe ich heute leider nicht mehr zu berichten. Aber ich bin sicher, nächsten
Sonntag kann ich definitiv mehr erzählten.

Bis dahin wünsche ich Euch einen schönen Sonntagabend.

Viele Grüße
Eure Frau Kasper

Sonntag, 17. Juli 2016

Wer heiratet schon in der Sahara...

... könnte man sich bei diesen Temperaturen denken.
Wir waren damals bei unserer Hochzeit beide froh,
dass wir im goldenen Oktober geheiratet haben und noch super laues späääääätsommerwetter
erwischt haben und nicht so unter der prallen Sonne gelitten haben.
Ich wünsche dem beschenkten Brautpaar alles Gute und hoffe, dass der Wettergott ihnen einen schönen sonnigen,
aber milden Tag zu ihrer Hochzeit schenken wird.


Samstag auf Sonntag hat meine kleine Verwandtschaft bei uns übernachtet.
Bei uns zu Gast waren meine kleinen Cousinen Alina und Vanessa, sowie mein kleiner Cousin Tristan.
Nachts freut man sich, dass es Tagsüber so warm war,
zumindest wenn man eine Nachtwanderung mit Bollerwagen macht :-)
Wir sind bei den milden Temperaturen bei Anbruch der Dunkelheit losgezogen
und haben unser Heimatstädtchen erkundet.
Als die Kids sich dann immer mal wieder außerhalb des Lichtkegels
der Straßenlaternen gegenseitig erschreckt haben, dachten wir uns,
wir könnten ein Versteck- Erschreckspiel daraus machen :-)
Mein Michi ist abwechselnd zusammen mit einem der Kids losgerannt
und die haben sich auf dem geplanten Weg irgendwo versteckt.
Somit musste ich immer mit zwei ängstlich an meinen Armen zerrenden Kindern den weg entlang schreiten,
bis wir die Beiden vorausgesprinteten dann gefunden hatten, oder Sie uns ;-).
Auch wenn man weiß, dass man erschreckt wird, erschrickt man trotzdem,
weil man ja nicht genau weiß wann und wo.
Die Spannung war immer groß bei meinen suchenden Angsthasen.
Trotzdem hatten alle sehr viel Spaß und wollten gar nicht mehr nach Hause.

Den heutigen Tag haben wir nach einem kleinen Frühstück auch wieder voller Tatendrang begonnen
und sind nach einer Kuchen-back-Session zu meiner Tante und meinem Onkel in zum Grillen gefahren.
Der Tag war sehr schön, aber jedes mal wenn die Sonne raus kam, dachten wir,
dass wir selbst auf dem Rost liegen würden.
Trotzdem waren wir sehr aktiv und waren wieder ein bisschen zu Fuß im Städtchen unterwegs,
die Kids waren auf dem Spielplatz toben, Fahrradfahren, Fußballspielen und und und.
Jetzt sind wir verständlicherweise dezent geplättet und freuen uns,
den Abend noch ein wenig zu Hause zu Zweit ausklingen zu lassen.
Vielen Dank an den Erfinder von Bröseleistee und Cola Quetscheis :-)









Hoffentlich hattet Ihr ein schönes Wochenende.

Viele Grüße
Eure Frau Kasper

Sonntag, 10. Juli 2016

Glubb Glubb Glubb...

... ja ich weiß, dass aktuell noch EM ist aber ich kann einem FCN Fan 
natürlich keine Nationalmannschaftskarte schenken. 
Hoffentlich freut sich der Beschenkte an seinem Jubiläumstag. 



Dreimal dürft Ihr raten, was wir dieses Wochenende gemacht haben, 
... wartet ... genau, nix! :-)
Weinfest ist momentan bei uns im Städtchen, 
aber irgendwie sind wir beide überhaupt nicht in Weinfest Stimmung 
sondern haben uns lieber zu Hause die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. 
Nur am Freitag waren mein Schatz und ich außerhalb unserer gemütliche Wohnung unterwegs. 
Wir hatten unseren Jahrestag und sind schön essen gegangen, 
ein wenig flanieren und anschließend waren wir noch in einem sehr schönen Film im Kino.

Hoffentlich hattet ihr ein schönes Wochenende.
Wir machen jetzt noch mit unserer Faulheit weiter und wünschen Euch einen schönen Abend.

Viele Grüße
Eure Frau Kasper

Montag, 4. Juli 2016

Traumhaft...

... schön, war die Braut und natürlich der Bräutigam, die dieses Album erhalten haben.
Extra für die Beiden, aus vielen Wünschen erdacht habe ich es angefertigt
und ich muss mal ganz ehrlich sagen, ich hätte es gerne selbst behalten *grins*.
Das soll kein Eigenlob sein falls das jemand denkt,
mir hat es nur einfach so gut gefallen, schlimm ich weiß (hihihi).




Nun zu unserem Urlaub.
Es war wunderschön,
wir hatten auf dem Campingplatz Bärenschlucht in der Fränkischen Schweiz einen tollen Platz,
genau an einem kleinen Flüsschen.
Das war total entspannend abends draußen zu sitzen und die Tage so ausklingen zu lassen.



Was für uns total wichtig ist,
sind die Sanitäranlagen, sie sollten einfach sauber sein und das waren sie zum Glück auch.
Für das morgendliche Frühstück war es möglich Brötchen oder anderes Gebäck
am Vortag zu bestellen, es musste also keiner hungrig in den Tag starten.
Sogar eine kleine Gastwirtschaft mit fränkischer Küche war vor Ort *grins*.
Es gab viele unterschiedliche Plätze und somit war vom Zelt bis zum riesigen Wohnmobil alles vertreten.
Wir konnten sogar unsere beiden Autos neben unserem Wohnwagen parken.
Ihr fragt Euch jetzt bestimmt hä ??? Warum nehmen die Beiden zwei Autos mit???

Tja, die Kaschpers wollten unbedingt Kajak fahren gehen (was wir auch gemacht haben)
nur brauchen wir dafür zwei Autos, für den Einstiegsort und für den Ausstiegsort,
da wir wegen den Stromschnellen leider nicht Stromaufwärts paddeln konnten.
Es war so Idyllisch, wir konnten trotz Gepaddel total entspannen,
da wir uns ganz viel Zeit auf der Wiesent (dem Fluss) gelassen hatten.
Auch ein kleiner Mitfahrer war für kurze Zeit an Bord,
aus irgendeinem Grund hatte diese Libelle an meinem Michi eine Narren gefressen
und wollte sich nicht abschütteln lassen. So fuhr sie auf Michi's Hand und Knie eine paar Meter mit *grins*.
Es hat soviel Spaß gemacht die Wiesent-Ufer entlang zu rudern,
dass wir es eigentlich am nächsten Tag an einer anderen Route wiederholen wollten,
nur leider hat das Wetter einfach nicht mitgespielt.
Wer Interesse an einer Tour hat, kann sich im Internet erkundigen,
es gibt ein paar Kajak-Verleihe die das anbieten.
In der nächsten Zeit werden wir eine ausführlichen Post über unser Sevylor Kajak posten,
da es wie ich finde, total wenig infos und Tipps über aufblasbare Kajaks gibt.








Wir haben unsere Tage voll ausgenutzt und haben neben einem Ausflug in die Tiefen
der Teufelshöle mit Ihren kunstvollen Tropfsteinen,
Bärenskeletten und kleinen Winkeln noch einen anderen Ausflug unternommen.
Wir konnten es nicht lassen ein Schloss in der Nähe genauer zu betrachten.
Nahe Bayreuth besuchten wir das Schloss Fantaisie.
Neben dem hübschen Haupthaus mit seiner bunten Ausstellung über barocke Gartenkunst
(sehr interessant wie die Leute früher die Gärten angelegt haben),
konnten wir auch den weitläufigen Garten der Anlage bewundern.
An jedem Eck konnten wir verspielte Kleinigkeiten, Springbrunnen,
verwunschene Tümpel und auch einen Kleinen See samt altem Badehäuschen bestaunen.








Doch leider ist jeder Urlaub einmal zu Ende und die Kurzurlaube sowieso schneller als man denkt.
So sind wir dann am Sonntag Morgen wieder gen Heimat aufgebrochen
und haben unseren "Dicken" wieder heil nach Hause gebracht.

Hier in unserem heimischen Nest schmieden wir schon die nächsten Pläne
für zukünftige Kleinurlaube. Wer weiß wo es uns als nächstes hin verschlägt.

Viele Grüße
Eure Frau Kasper














Sonntag, 3. Juli 2016

Urlaubsgrüße aus der Bärenschlucht...

... möchten wir Euch auf diesem Weg schicken.
Wir sind gerade frisch aus dem Urlaub zurück und
müssen Euch daher leider auf Morgen vertrösten.

Dafür haben wir dann aber schöne Bilder im Gepäck.
Man darf gespannt sein. :-)

Bis dahin wünschen wir Euch schon einmal einen schönen
Sonntag Abend.

Viele Grüße
Eure Kaspers