Freitag, 9. Februar 2018

Lang lang...

ist der letzte Post her, denn leider sind mir so einige Dinge dazwischen gekommen.
Mein Basteltisch hat mich auch schon lange nicht mehr gesehen und das finde ich mehr als schade.
Deshalb habe ich mir vorgenommen wieder aktiver in meinem Reich zu werden, 
da ich das sehr vermisst habe.

Ich weiß, dass es doch einige Tage her ist, aber ich möchte Euch noch Bilder vom
Adventsgässle zeigen, denn es war mal wieder wunderschön.
Einige tolle Menschen habe ich kennengelernt, mit denen ich in Kontakt bleiben möchte.
Super Feedback gab es auch und das war für mich einfach nur klasse, richtiger Seelenbalsam.
Viele Menschen, die sich über meine Werke gefreut haben, einfach toll.
Zugegeben, die Vorbereitungen mit einem frechen kleinen Kerl zuhause *grins*
waren aufregend und manchmal ein bisschen stressig aber irgendwie auch lustig.

Vielleicht auch gerade deshalb freue ich mich schon wieder auf das Adventsgässle 2018
aber da werde ich diesmal früher mit meinen Vorbereitungen anfangen, 
um nicht wieder meinem Michi die Ohren voll zu heulen, dass ich es nicht schaffe. 
(Anmerkung Michi: egal wie früh du anfängst, du wirst trotzdem wieder meinen, 
dass du nicht genug hättest oder zu spät dran bist ;-) )*grins*

So, ich freue mich wieder öfters zu Posten und Kreativ zu sein, 
zumindest werde ich das versuchen.
Bis dahin wünsche ich Euch noch einen schönen Abend.
Liebe Grüße Eure Stephanie






1 Kommentar:

  1. Liebe Stephanie,

    auch wenn (wie selber erwähnt) die Weihnachtszeit "doch einige Tage her ist", finde ich deine Bilder wirklich schön, auch wenn meine innere Haltung schon eine Frühlingsstimmung angenommen hat. Ich bin immer der Meinung, dass man sich für wichtige Sachen Zeit nehmen soll. Und bevor man einen Blog-Beitrag husch husch erstellt und veröffentlicht, ist man am Ende eher unzufrieden, da man wohlmöglich viel Potential verschenkt hat, da man sich nicht ausreichend Zeit für den Beitrag genommen hat.

    Dein Adventsschmuck gefällt mir übrigens sehr gut! Die ganzen schönen Einzelteile ergeben ein tolles Gesamtbild. Man hat glatt das Gefühl, dass man dieses ganze Ensemble "einheitlich" kaufen kann. Aber es ist ein tolles Kunstwerk bestehend aus mehreren Einzelstücken. Ich finde es auch sehr schön, wie die Farben Gold und Silber harmonisch in Szene gesetzt wurden. Früher sagte man immer, dass man die beiden Farben nicht kombinieren dürfte - vor allem beim Tragen von Schmuck. Dieses alte Dogma gilt heutzutage auch nicht mehr. Da bin ich froh darüber, denn ich trage leidenschaftlich gerne Schmuck. Egal ob Goldschmuck, Silberschmuck oder Platinschmuck. Für Platinschmuck habe ich momentan nichts übrig... daher habe ich meinen Platinschmuck beim Platinankauf von moneygold verkauft. Mit dem neu gewonnenen Geld kann ich dann in Schmuck investieren, welches mir besonders gut gefällt!

    Vielen Dank für die schönen Fotos! Auch wenn irgendwie Weihnachtsstimmung aufkommt beim Lesen, freuen wir uns doch auch sehr über den Beginn des Frühlings! In diesem Sinne: viele Grüße!

    AntwortenLöschen